Leseförderung

Zusätzlich zum Literaturunterricht nutzen wir folgende Angebote und arbeiten in verschiedenen Projekten: 

  • Regelmäßige Teilnahme aller Jahrgänge an Autorenlesungen in der Stadtbücherei. 
  • Einrichtung einer Lesewerkstatt im Jahre 2000 als Präsenzbibliothek, die den Schülerinnen einen regelmäßigen Zugang zu Büchern ermöglicht. Die Arbeit in der Lesewerkstatt wird ermöglicht durch freiwillige Elternmitarbeit. 
  • Durchführung einer jährlichen Leseprojektwoche. 
  • Durchführung von Leseabenden oder Lesenächten in den Klassen. 
  • Arbeit mit dem Softwareprogramm ANTOLIN zur Förderung des Leseverständnisses.